Zech Verlag, Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien

Literatur über die Kanarischen Inseln

Canarisches Tagebuch 1904-1906

,

Luise Schmidt war zwanzig Jahre alt, als sie im Februar 1904 den Dampfer "Lucie Woermann" nach den Kanarischen Inseln bestieg, um eine Stelle als Erzieherin auf Teneriffa anzutreten. Drei Jahre lang arbeitete sie als Hauslehrerin bei der Familie Trenkel im Hotel Martiánez in "Port Orotava". Ihr Tagebuch nebst zahlreichen Fotos, Postkarten, Briefen und Zeitungsausschnitten hat sie sorgsam in einem Kästchen aufbewahrt. Ihr Enkel Klaus Matzdorff hat diese historischen Dokumente nun aufgearbeitet und hier exklusiv veröffentlicht.

Ein authentischer, historischer Reisebericht über das Leben auf Teneriffa um die Jahrhundertwende.

Reihe
Bücher
Sachgebiet
Geschichte, Frauen
Sprache
  • Deutsch
Imprint
ZECH
EAN
9788493815189
ISBN
978-84-938151-8-9
Seiten
128
Breite
13,5 mm
Höhe
20,5 mm
Ausgabe
1
Erscheinungsdatum
05-11-2013
Taschenbuch
9,80 € In den Warenkorb

Über Luise Schmidt

  • Luise Schmidt
    Emma Luise Schmidt reiste im Jahr 1904 mit dem Schiff von Hamburg nach Teneriffa, um im Gran Hotel Martiánez in "Port Orotava" als Kindermädchen zu arbeiten. Sie blieb dreieinhalb Jahre und schrieb über diese Zeit ein Tagebuch, das sie zusammen mit Briefen, Postkarten und alten F... Mehr über den Autor anzeigen

Über Klaus Matzdorff

  • Klaus Matzdorff
    Klaus Matzdorff hat das Reise-Tagebuch seiner Großmutter Luise Schmidt aufgespürt, abgeschrieben und 100 Jahre nach seiner Entstehung zusammen mit originalen Postkarten und Briefen veröffentlicht. Mehr über den Autor anzeigen

Verwandte Produkte